NEWS

07.12.2017

Basler Katholiken setzen ein starkes Zeichen für die Zukunft

Animation der Front des neuen Kirchenzentrums (copyright Lorenz Architekten Basel)
Animation der Front des neuen Kirchenzentrums (copyright Lorenz Architekten Basel)

Der Ausführungskredit für das Kirchenzentrum St. Christophorus wird mit grosser Begeisterung gesprochen.

Es ist ein Schritt gegen die Zeichen der Zeit. Noch immer treten Jahr für Jahr viele Menschen aus der Kirche aus. Der Kanton Basel Stadt hat von allen Kantonen den grössten Anteil an Menschen, die keiner Kirche angehören. Für die Basler Katholiken ein Grund zum Strukturwandel aber nicht zur Resignation. Mit dem Abriss der alten Christophorus-Kirche an der Kleinhüninger Anlage 29 und Ihren Nebengebäuden und dem Bau eines multifunktionalen Gebäudes wird die gelungene Zusammenarbeit von Bauverantwortlichen, Kirchenrat, und Synode in greifbare Realität umgesetzt. Bei plangemässem Baubeginn im März 2018 kann das CHF 23.25 Mio. teure Projekt (inkl. Grundstück) im Jahr 2020 fertig gestellt werden. Neben einer Kapelle, 2 Kindergärten und, 18 Alterswohnungen werden auch 22 bezahlbare 2-5 Zimmer Miet-Wohnungen in moderner Ausstattung zur Verfügung stehen. Nach der Präsentation durch den ausführenden Architekten Matthias Lorenz und der Vorstellung der breit abgestützten Finanzierung durch Kirchenrat Patrick Kissling stimmte die Synode dem Ausführungskredit einstimmig zu.


Zurück