Kircheneintritt

Auf zu neuem Leben

Kircheneintritt oder Kirchenwiedereintritt wagen

Eintreten ohne anzuklopfen
Eintreten ohne anzuklopfen
Gut bleibt die Kirche im Dorf
Gut bleibt die Kirche im Dorf
Glaube. Liebe, Hoffnung
Glaube. Liebe, Hoffnung
Früher oder Später
Früher oder Später

Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Menschen sich für den katholischen Glauben und die Gemeinschaft der Glaubenden interessieren. Im christlichen Glauben ist die Beziehung des Menschen mit Gott, wie er uns in Jesus Christus begegnet zentral, ebenso die Gemeinschaft mit den Glaubenden.
Seit einigen Jahren stellen wir in unserem Bistum fest, dass mehr und mehr Erwachsene sich für den christlichen Glauben interessieren und sich Taufen lassen. Wenn Sie noch nicht getauft sind und Sie möchten in die katholische Kirche aufgenommen werden, steht Ihnen die Tür zum Glauben jederzeit offen.

Auch wenn Sie bereits getauft sind, in der Vergangenheit aus der Kirche ausgetreten sind, können Sie ganz einfach wieder eintreten.

Damit erlangen Sie wieder alle Rechte eines Kirchenmitglieds, tragen aber auch mittels Kirchensteuern (in Basel 8% der kantonalen Einkommenssteuer) zum Fortbestand der Kirche und all Ihrer Dienste bei.

Wenn Sie zu einem (Wieder-)eintritt entschlossen sind, brauchen Sie nur das Eintrittsformular auszufüllen. Wenn Sie Zweifel plagen oder Sie über die Dinge reden wollen, die Sie an der Kirche stören, dürfen Sie gerne mit einem Seelsorger reden, wir vermitteln Ihnen eine Ansprechperson.

Vielleicht haben Sie als Kind die Geborgenheit und die vertrauten Abläufe in der Katholischen Liturgie geschätzt und möchten Ihren Kindern ähnliches ermöglichen. Dann können Sie auch für Ihre Kinder das Eintrittsformular ausfüllen.

Wir freuen uns Sie im Kreis der Mitglieder der Römisch-Katholischen Kirche Basel-Stadt willkommen zu heissen und stehen Ihnen gerne beratend zur Seite.