Ausstellung

Die Kernenergie ist eine gewaltige Kraft. Je tiefer der Mensch den Kern der Materie erforscht, desto mehr geht es ins Unfassbare, ins Geistige, ja in Gott. Letztlich ist diese Energie Licht und Liebe, was kein irdisches Auge sehen kann. Aepfel, Sonnenblumen, Aprikosen  haben einen Kern. Darin ist alles schon gespeichert, um eine neue Pflanze hervor zu bringen. In Gott ist alles schon vorgedacht, was werden soll. Den göttlichen Kern tragen wir in uns. Mit dem inneren Kern können wir uns verbinden.


Von Pfingsten bis zum 21. Juli zeigt die Künstlerin Heikedine Günther in der St. Clarakirche Bilder zum Thema "Kern und Kosmos". Sie laden uns ein, selber in unseren innersten Kern zu gehen, die Botschaft von Jesus Christus aus dem innersten Kern zu vernehmen.


Damit ein Sonnenblumenkern sich entfaltet, braucht es Erde, Wasser, Feuer, Luft und Licht. All das sind auch Wirkformen des Heiligen Geistes. Schauen wir auf den Kern der Wirklichkeit, beten wir um den Heiligen Geist und die göttliche Kraft in uns wird uns lebendig machen, wird Jesus in unseren Herzen erwecken.


Am Pfingstmontag, 10. Juni von 14-16 Uhr wird die Vernissage in/vor der St. Clarakirche sein. Die Ausstellung dauert bis zum Sonntag, 21. Juli 2019. Alle sind zu dieser Eröffnung eingeladen.


 

ZURÜCK