Ars vivendi - Ars moriendi

„Glauben heisst, den Vogel singen hören, bevor er aus dem Ei geschlüpft ist.“1

Der Horizont ist nur die Grenze unserer Sicht. C. Saunders

Manchmal ist es sinnvoll, sich über die Themen  rund um (sein eigenes) Sterben, den Tod, Abschied und Trauer Gedanken zu machen. Manchmal braucht es jemanden, um darüber zu reden.

Im Auftrag der RKK BS und in Zusammenarbeit mit den Seelsorgenden im Pastoralraum BS und dem Mobilen Palliative Care Team (MPCT) der Stadt Basel bin ich Ansprechperson für Menschen, die sich mit einer unheilbaren und/oder chronisch fortschreitenden Krankheit und Schmerzen neu orientieren müssen. Unsere Haltung ist geprägt von Würde und respektvollem und wertschätzendem Umgang den betroffenen Menschen gegenüber.  Schweigepflicht ist selbstverständlich.

Wenn Sie es wünschen, begleite ich Sie als Betroffene während des Krankheits- und Sterbeprozesses und wenn sich existenzielle, spirituelle, religiöse und ethische Fragen stellen.

Angehörigen biete ich Unterstützung an im Abschieds- und Trauerprozess.

 

Infos und Adressen zu Palliativ Care unter www.palliativ-info-basel.ch

Dieser Artikel auf der Seite katholisch bl.bs

 

 
Valeria Hengartner Spitalseelsorgerin Direkt: 061 265 42 08