NEWS

Die tamilischen MigrantInnen sind in der Regel aufgrund des Bürgerkrieges in den 80er und 90er Jahren in die Schweiz gekommen. Die familiären Bindungen sind sehr intensiv, mit allen Vor- und Nachteilen. Die TamilInnen pflegen die Gemeinschaft untereinander intensiv und sind aber zugleich auch stark in der Pfarrei St. Anton präsent. Ergänzend zur deutschsprachigen Katechese verfügt die Mission über eine intensive und qualifizierte Katechese in Tamil. In der Familie spielt der praktizierte Glaube eine wichtige Rolle.