Stärkung für Körper und Seele
Stärkung für Körper und Seele

Krankheit ist oft mühsam und beschwerlich. Jesus hat sich in seinem Leben vorrangig auch für Kranke eingesetzt. Er ist mit Ihnen eine besondere Beziehung eingegangen.
Im Sakrament der Krankensalbung wird diese Zuwendung Jesu ganz gegenwärtig. Damit ist die Krankensalbung nicht das Sakrament, das die Todesstunde einleitet. Es ist vielmehr ein stärkendes Zeichen, das in schwerer Kranheit gespendet wird.

Sie haben die Möglichkeit, als Einzelperson oder in einem gemeinsamen Gottesdienst dieses Sakrament zu empfangen.  Wenden Sie sich an Ihre Pfarrei und im Spital an die Spitalseelsorgenden.