Erzählcafé

… So spinnt das Leben mich

an seinem Faden leise

ins nie gekannte Muster fort …

Hannah Arendt

Erzählcafés wollen Räume eröffnen, um vom eigenen Leben erzählen zu können.

Erinnerungen dürfen geteilt werden, regen an zum Weiter-erinnern, verblassen oder fügen sich in den «Lebensteppich» ein.

Von Hannah Arendt stammt dieses Gedicht und auch das Bild, dass jeder Mensch als Neuankömmling in dieser Welt seinen Lebensfaden in das Bezugsgewebe menschlicher Angelegenheit einwebt. Sie sagt in ihrem Buch «vita activa»: «Sind die Fäden erst zu Ende gesponnen, so ergeben sie wieder klar erkennbare Muster bzw. sind als Lebensgeschichten erzählbar.» 

Was ist das Erzählcafè?

Ein kleiner Bericht

Es war einmal und ist noch immer. Über Erzählcafés und die Kraft des Erzählens (Artikel auf www.feinschwarz.net)

Erzählcafés zweites Halbjahr 2024

Freitag, 9. August 2024 17.30 Uhr >>> Für früh verwaiste Eltern 

Montag, 19. August 2024 17.30 Uhr >>> Für Eltern, die ein Kind verloren haben

Donnerstag, 29. August 2024 17.30 Uhr >>> Für frischgebackene Eltern

Freitag, 13. September 2024 17.30 Uhr >>> Abschied nehmen vom Kinderwunsch

Freitag, 8. November 2024 17.30 Uhr >>> Für frühverwaiste Eltern

Donnerstag, 21. November 2024 17.30 Uhr >>> Für frischgebackene Eltern

Kerstin Rödiger
Moderation Erzählcafés

Direkt: 061 265 74 99